Minimeister heißen Lotta Nitschke und Tim Steinmetz

Großes Finale der mini-Meisterschaft im Tischtennis

(Text und Bilder: Detlev Pöls)

Am 04. Mai 2019  wurden Lotta Nitschke (Landkreis Börde) und Tim Steinmetz (Kreis Altmark Salzwedel) Sieger eines Wettkampfes mit ca. 2000 Teilnehmern. 

Die Sporthalle der Sekundarschule „Ciervisti“ Zerbst mit 8 Wettkampftischen war der Austragungsort des Verbandsfinales Sachsen-Anhalt. Hervorragende Bedingungen, die von Berndt Ludewig und Peter König (SG ESKA Zerbst) gemeinsam mit dem Tischtennisverband Sachsen-Anhalt geschaffen wurden. Unterstützung gab es von fünf erfahrenen Schiedsrichtern und Spielern aus Zerbst und Lindau sowie vier engagierten Jugendlichen des ESKA Zerbst.

Am Turnier nahmen 9 Mädchen und 10 Jungen im Alter von 9 und 10 Jahren teil, die erst die Schulmeisterschaft und dann ein Kreisfinale gewonnen haben. Die Kinder haben aber keine Wettkampferfahrung im Tischtennis, da sie keine Spielberechtigung des TTVSA haben dürfen.          Sie nehmen an einer großen Breitensportaktion teil, deren Ziel darin besteht, Kinder für den (Tischtennis-) Sport zu begeistern.

Die Teilnehmer, unterstützt von ihren Eltern, gingen hochkonzentriert ans Werk und zeigten in allen Spielen ausgezeichnete Leistungen und vollen Einsatz.  Alle wollten einen von der ASKOM Zerbst speziell entworfenen und der Volksbank Dessau-Roßlau gesponserten Pokale gewinnen und sich  damit auch für das große Finalwochenende aller Bundesländer vom 31. Mai bis  2. Juni 2019  in Berlin qualifizieren.

In einem sehr spannenden und hochklassigen Finale setzte sich bei den Mädchen Lotta Nitschke knapp 3 : 2 gegen Tabea Nilges (Anhalt Bitterfeld) durch. Bei den Jungen gewann Tim Steinmetz das Endspiel gegen Hai Duc Nguyen (kurz Ma – sein Vorbild ist Weltmeister Ma Long) aus Magdeburg durch.

Den Fair-Play-Pokal dieses Wettkampfes erhielt Lasse Müller aus Riestedt. Die jungen Nachwuchstalente wurden hier nach ihrem Auftreten und Respekt den Mitspielern gegenüber bewertet.

Der insgesamt gelungene Turniertag war Werbung für den TT-Sport und wurde durch die Anwesenheit des Zerbster Bürgermeisters, Andreas Dittmann, und des Präsidenten des TTVSA, Konrad Richter, entsprechend gewürdigt.

Ergebnisse:

Mädchen:                                                                                   

Platz      Name                   Vorname            Kreis

1             Nitschke              Lotta                    Börde

2             Nilges                  Tabea                  Anhalt Bitterfeld

3             Markwart            Luise                    Altmark Salzwedel

3             Römer                 Lisbeth                 Mansfeld-Südharz

 

Jungen:

 

Platz      Name                  Vorname            Kreis

 

1             Steinmetz            Tim                       Altmark Salzwedel

2             Nguyen                Hai Duc               Magdeburg

3             Sempert              Lennard               Anhalt-Bitterfeld

3             Krüger                  Lenny                   Altmark Salzwedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.