Titelverteidigungen und neue Meister bei den LEM Damen/Herren 2022 (Nachtrag)

Vom 28.-29.05.2022 trafen sich die 32 besten Damen und Herren des Landes, um ihre Sieger zu küren und die Qualifikation für die Mitteldeutschen Meisterschaften auszuspielen. Der Gastgeber TSV Merseburg 1990 e.V. sorgte für einen reibungslosen Ablauf und eine tolle Organisation, die von allen Beteiligten gelobt wurde.

Im Gemischten Doppel wurden die Topgesetzten Luisa Reising (SV Alemania Riestedt) und Darius Heyden (DJK TTV Biederitz) ihrer Favoritenrolle gerecht. Bis zum Finale gaben sie nur einen einzigen Satz ab. Im Endspiel gab es dann ein umkämpftes 3:2 gegen die Überraschungsfinalisten Sarah Uecker/Hannes Römer (SV Alemania Riestedt).

Im Damen- und Herrendoppel gab es jeweils auch Favoritensiege:

Luisa Reising/Sarah Uecker konnten das Finale 3:1 gegen Helene Flader (DJK TTV Biederitz) und Laura Bernhardt (TSV Griebo) gewinnen. Und Alexander Pazdyka/Robert Roß (beide MSV Hettstedt) gewannen mit dem gleichen Resultat gegen Darius Heyden/Lars Ernst (beide DJK TTV Biederitz).

Im Damen-Einzel machte dann Luisa Reising das perfekte Turnier vollständig und gewann mit 4:0 gegen Tanja Müller (ebenfalls SV Alemania Riestedt), die bei ihrer ersten LEM Damen im TTVSA ein tolles Ergebnis erzielte. Auf dem 3. Platz landeten Verena Zimmermann (SV Turbo Dessau) und Sarah Uecker.

Im Herren-Einzel musste der Topgesetzte Darius Heyden im Halbfinale Alexander Pazdyka zum Sieg gratulieren. Und dieser setzte sich dann auch im Finale mit 4:1 gegen Jens Köhler (TTC Börde Magdeburg) durch und kürte sich zum neuen Landesmeister. Robert Roß belegte den weiteren 3. Platz.

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.