Lucy Dutkiewicz (SV Alemania Riestedt) überzeugt bei der DTTB Sichtungsstufe 3b

Lucy Dutkiewicz (SV Alemania Riestedt) überzeugt bei der DTTB Sichtungsstufe 3b

Auf Einladung des Bundessichtungstrainers Dirk Wagner durfte Lucy Dutkiewicz an der Sichtungsstufe 3b in Frankfurt teilnehmen. Hervorgehend aus der Regionalsichtung  hat es Lucy bis hierher schon geschafft. Anbei einige Eindrücke des Talents aus Riestedt:

Welche Eindrücke hast du von der Sichtung mitgenommen:

Lucy: Die Sichtung war in Frankfurt am Main. Es war cool und ich kannte vor dieser Sichtung schon viele andere Mädchen. Vor dem Frühstück sind wir laufen gegangen. Anschließend stand das Training auf dem Programm. Da wir immer früher zur Einheit gekommen sind, haben wir ein Spiel gespielt.

In fast jeder Einheit durften wir am Balleimer unsere Schwerpunkte trainieren. Ansonsten habe ich im Gruppentraining mit vielen anderen Mädchen trainiert.

Wie war die Verpflegung unter Corona abgesichert?

Lucy: Nach der ersten Einheit am Vormittag sind wir zum Mittagessen gegangen. Das mussten wir ins Zimmer tragen und dort essen. Es war lecker. Auch sonst wurden wir in Frankfurt sehr gut versorgt.

Was hat dir besonders gefallen und was nicht so?

Lucy: Durch Kristi habe ich noch neue Spiele kennengelernt. Während der Sichtung haben wir keinen Abschlusswettkampf gespielt. Stattdessen wurde zwischendurch Kaisertisch gespielt. Das Laufen früh am Morgen hat mir nicht sehr gefallen.  Im Gegensatz dazu hat es mir gefallen, als ich am Balleimer trainieren durfte. Dort wurde ich nebenbei aufgenommen. Durch die Videoanalyse mit den Trainern habe ich herausgefunden, dass ich meinen Arm beim Vorhand-Topspin zu weit ziehe. Ich fand es auch sehr cool mit den anderen Mädchen zu trainieren.

 

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg

 

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.