DTTB-Sichtung in Riestedt mit Lucy und Elias!

Am vergangenen Wochenende vom 03.09 – 06.09.2020 besuchten uns in Riestedt insgesamt 18 Jungen und 14 Mädchen im  Alter von 11 Jahren und jünger. Grund dafür war die Durchführung der ersten Stufe der DTTB Talent-Sichtung. Vom TTVSA gingen Lucy Dutkiewicz (Riestedt) und Elias Kühne (Schönebeck) an den Start. Die anderen Kinder reisten aus Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklemburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen an. Am ersten Tag kamen die jungen Talente mit ihren Verbandstrainern gegen Mittag in Riestedt an, um den Lehrgang mit einem gemeinsamen Mittagessen zu starten. Dann begann auch schon die erste von insgesamt neun anstrengenden Einheiten, in denen die Kinder ihr Können unter Beweis stellen konnten. Ab der zweiten Einheit begannen die Jungen dann auch schon mit ihren ersten Wettkampf-Spielen. Neben den Trainingseinheiten wurde ein Wettkampf ausgetragen mit dem Turniersystem „Jeder gegen Jeden“. Somit hatten alle Jungen insgesamt 17  Spiele und die Mädchen insgesamt 13 Duelle. Aufgrund dieses Turniers konnten sich die anwesenden Trainer, darunter Linda Ackner und der Bundestrainer Talentsichtung Dirk Wagner, ein Bild davon machen, wie stark die Konkurrenz in Norddeutschland tatsächlich ist. Und wie man am Ende des Turniers gesehen hat, war die Konkurrenz sehr nah beieinander. Es gab keinen einzigen Spieler und keine einzige Spielerin, die alles verloren oder alles gewonnen haben. Elias konnte sein Können nicht durchgängig unter Beweis stellen, gewann aber dennoch einige gute Spiele. Lucy hingegen hat ein super Turnier gespielt und belegte am Ende Platz 5 mit einer Bilanz von 9 zu 4 Spielen. Bei einer Auswertung der Trainer am Ende der Sichtung waren alle mit der Leistung der Kinder und ihrem Auftreten am Tisch weitgehend zufrieden.

Alles in allem war die Sichtung ein Erfolg und wir sind froh, dass die Organisation unter den diesjährigen Umständen reibungslos funktioniert hat. Wir wünschen allen einen guten Saisonstart!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.