Jahresrückbklick 2019

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

ehrenamtliche Funktionäre und Trainer,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende und wir können auf das Erreichte zurückblicken. Die Höhepunkte für den TTVSA in diesem Jahr waren:

  • Lisa Göbecke, damals noch für Biederitz startend, konnte beim TOP 12 der AK Mädchen 15 einen sehr guten 6. Platz erringen und qualifizierte sich damit direkt für die Deutschen Meisterschaften. Dort kämpfte sich Lisa sowohl im Doppel als auch im Einzel bis ins Viertelfinale vor.
  • Auch in der AK Mädchen 18 konnte sich Lisa Göbecke, neben Luisa Reising, für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Hier erreichten Lisa und Luisa im Doppel das Viertelfinale und Luisa im Einzel das Achtelfinale.
  • Sowohl die Schülermannschaft als auch die Jugendmannschaft aus Biederitz wurde Mitteldeutscher Meister. Bei den Deutschen Meisterschaften belegte die Schülermannschaft einen sehr guten 3. Platz, während die Jugendmannschaft nur knapp am „Treppchen“ scheiterte und einen guten 4. Platz erreichte.
  • 3 Nachwuchssportler/Innen qualifizierten sich für das TOP 24 der Jugend (AK Jungen / Mädchen 18) und Schüler (AK Jungen / Mädchen 15) in Landsberg. Luisa Reising belegte in der AK Mädchen 18 einen beachtlichen 14. Platz, Darius Heyden belegte in der AK Jungen 18 Platz 19 und Simon Frank belegte in der AK Jugend 15 Platz 21.

Die erreichten Platzierungen unseres Nachwuchses sind gleichzeitig in Summe die besten Ergebnisse für den Verband seit Bestehen!!! Sie sind aller Ehren wert und wir gratulieren dazu herzlich.

  • Auch unsere Seniorinnen haben gute Ergebnisse erreicht. Bei den Europameisterschaften der Senioren in Budapest erkämpften die Doppel in der AK 60 Marita Oscheja / Ilona Söfftge den zweiten Platz, in der AK 80 Sigrid Matthias / Roswitha Bank den 3. Platz und im Einzel belegte Sportfreundin Sigrid Mathias den 3. Platz. Auch hier gratulieren wir, gehören doch unsere Senioren und Seniorinnen oft zu den Trainern, Ausbildern und Vorbildern unseres Nachwuchses.

Nicht verschweigen wollen wir, dass wir weniger Vereine und Mitglieder haben als zuvor! Dem nicht genug – auch die Bereitschaft der Vereine, Turniere auszurichten, ist in diesem Jahr ebenso an einem Tiefpunkt angelangt. Zudem haben wir auch keine Damen-Verbandsliga in dieser Spielsaison! Die vielen Gespräche, die bisher geführt wurden, haben gute Ansätze, aber noch keine Lösungen gebracht.

Das alles beweist, dass wir einerseits viel erreicht haben, andererseits aber auch noch ein großes Stück Arbeit vor uns haben!

Unser Erfolg ist aber kein Werk Einzelner und macht sich erst recht nicht von alleine. Viele fleißige Vereine mit ihren Helfern, Organisatoren, Trainern und Schiedsrichtern haben Großes geleistet und an der Erfolgsgeschichte mitgearbeitet. Nicht nur in den Stützpunkten Biederitz, Riestedt und Magdeburg, sondern auch in vielen anderen Vereine wird eine hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet. Das sieht man auch in den Ergebnislisten. Natürlich soll an dieser Stelle auch unsere Landestrainerin Linda Ackner erwähnt werden, die mit ihren Helfern den Schwung und die Dynamik, den die Erfolge gebracht haben, möglichst auf viele Vereine übertragen möchte.

Nichts ist schwieriger, als das Erreichte zu verteidigen!

Auch die Finanzen spielen dabei eine Rolle. Eure Beiträge und Gebühren sind eine wichtige Grundlage für unseren finanziellen „Spielraum“. So mancher Euro, der unterstützend vom Förderverein ausgereicht wurde, hat sicher auch mitgeholfen Trainingslager, Bildungsmaßnahmen oder Turniere auszurichten (u.v.m.). Daher geht auch ein Dank an den Förderverein und seine zahlenden Mitglieder.

Es gibt viele von uns, die aus wenigen Mitteln viel machen. Es ist schön, wenn sich die Tischtennisgemeinschaft auch um die kümmert, die es nicht so einfach haben und alle willigen Sportler integriert werden.

Ich möchte mich bei Euch allen – Betreuern und Trainern, ehrenamtlichen Funktionären und Schiedsrichtern – auch im Namen der Mitglieder des Präsidiums bedanken und sagen: Euch gehört unser Respekt und Dank für Euer unermüdliches Engagement. Danke für die gute Zusammenarbeit auch bei Euren Lebenspartnern und Familien, dass sie das Verständnis für unser Tun aufbringen.

Ich wünsche Euch mit Euren Familien und Freunden frohe Weihnachten, einen guten Rutsch

und ein gutes, erfolgreiches, glückliches vor allem aber gesundes neues Jahr

Konrad Richter

Präsident des TTVSA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.